• ZU BEGINN

    Adolphe Tinland, beheimatet im Tal von Auzène in der Nähe von St. Sauveur de Montagut, war ein umsorgter und junger Unternehmer, der die Region Ardèche von der industriellen Expansion profitieren lassen wollte. Er erschuf eine Seidengarnfabrik, die durch die Wasserkraft des Flusses angetrieben wurde.

    Le commencement de la Bonneterie Cevenole
    1880
  • DIE NACHFOLGE

    Dieses Unternehmen wurde an seinen Sohn Gaston, später an die drei folgenden Generationen, weitergegeben.

    succession Montagut
    1900
  • SEIDENSTRÜMPFE

    Zwischen dem Beginn des 20. Jahrhunderts und dem Ersten Weltkrieg war Paris dem Rest der Welt als Wiege der Mode bekannt. Als der Krieg vorüber war, gründete Georges Tinland, der Sohn Gastons, eine Firma für Seidenstrickereien namens Bonneterie Cévenole in der Nähe von Valence. Er ist der Erste, der 1925 unter dem Namen Montagut Wäsche und Seidenstrümpfe verkaufte. Sein Name ist deshalb mit der Geburt der Marke verbunden.

    Bas de soie Montagut
    1925
  • WÄHREND DES KRIEGES

    Wie viele andere Firmen der Ardèche half die Bonneterie Cévenole den Widerständlern, indem sie Wagen und Unterschlupf für Flüchtlinge anbot. Das war auch die Zeit, in der Georges Tinland die Marke in Richtung qualitätsbewusster und anspruchsvoller Kunden orientierte. Dieses stellt den Beginn einer langen Tradition von der Exzellenz Montaguts dar.

    Pendant la guerre
    1944
  • NEUE MATERIALIEN

    Die Nachkriegszeit ist durch den Mangel an vielen natürlichen Materialien, unter anderem an Seide, gekennzeichnet. Als Antwort auf dieses große Problem wurden Nylon und Kunstseide langsam als Materialien für Unterwäsche und Strümpfe eingeführt. Die Montagut Blume erscheint zum ersten Mal als neues Logo der Marke.

    Fully Fashioned Montagut
    1950
  • DIE KREATION VON FIL LUMIERE

    Léo Gros, Schwiegersohn Georges Tinland’s erschafft mit einem Freund einen künstlichen Faden, der Seide in all seinen Qualitäten imitiert. Dieses einmalige Material wird von seinem Erfinder Fil Lumière genannt. Dieser konnte sich damals noch nicht vorstellen, wie sehr die Marke durch seine Erfindung strahlen würde. Die kommerzielle Dynamik bringt Léo Gros dazu durch die ganze Welt zu Reisen und erlaubt es der Marke, die Polos aus Fil Lumière im Mittleren Osten und in Indochina bekannt zu machen.

    Creation Fil Lumiere Léo Gros Montagut
    1963
  • FULLY FASHIONED

    Es ist der Anstieg des weltweiten Renommees des Unternehmens unter dem Einfluss von Pierre Gros, dem Sohn von Léo. Das Unternehmen eignet sich wichtiges Know-how in dem Strickwarenbereich „fully fashioned“ aus Wolle, Baumwolle und Kaschmir an und beinhaltet fortan in den Kollektionen Polos und Pullover aus verschiedenen natürlichen Materialien.

    Fully Fashioned Montagut
    1986
  • DIE EROBERUNG ASIENS

    Montagut ist die renommierteste Polo Shirt Marke Chinas. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts möchte Pierre Gros die Produktpalette auf das gesamte Prêt-à-porter ausweiten, er behält dabei Eleganz als Leitmotiv bei. Viele Läden werden eröffnet, dies besonders in Asien und es werden unzählige Kleidungsstücke und Accessoires kommerzialisiert.

    Fully Fashioned Montagut
    2000
  • HEUTZUTAGE

    Was 1880 nur ein Atelier war, ist heute eine Weltfirma geworden, die sich jeden Tag darum bemüht ihre französische Authentizität und ihr Know-how der letzten 135 Jahre beizubehalten, um außergewöhnliche Produkte zu schaffen. 6 Generationen folgten aufeinander, die Kinder von Pierre Gros arbeiten an seiner Seite bei Montagut.

    Montagut style
    AUJOURD'HUI